• Machen Sie sich Gedanken,
    wie Sie in Zukunft leben wollen?

    Wir auch.

Immobilienprojekte in den Steimker Gärten

Volkswagen Immobilien realisiert auf 22 Hektar eines der größten privaten Wohnungsbauprojekte Deutschlands: die Steimker Gärten. Bereits in der Projektentwicklung wurden zukunftsorientierte Quartiers- und Mobilitätskonzepte weitergedacht, um einen neuen Stadtteil mit internationaler Signalwirkung und langfristiger Rentabilität zu schaffen.

Investieren Sie in die Steimker Gärten

Neben den rund 300 Mietwohnungen, die Volkswagen Immobilien für den Eigenbestand entwickelt, werden ca. 950 Mietwohnungen und Eigentumsimmobilien im Quartier mit ausgewählten Investoren realisiert.

Folgende Immobilienprojekte sind bereits fest in der Planung. Auf der Baufeldübersicht der Steimker Gärten erhalten Sie einen Überblick über die noch verfügbaren Flächen.

Drei Gärten - Justus Grosse Real Estate

Drei Gärten - Justus Grosse Real Estate

Justus Grosse Real Estate aus Bremen plant sechs Mehrfamilienhäuser mit rund 300 attraktiven Mietwohnungen.

Der Beginn von etwas Neuem: Die DreiGärten bilden das repräsentative Entrée des neuen Wolfsburger Stadtteils „Steimker Gärten“ und pro?tieren gleichzeitig von der Nähe zur Wolfsburger City. Urbanität, technische Innovation und landschaftliche Reize – diese Zutaten machen Wolfsburg heute zu einem attraktiven und dynamischen Standort. Genau diese Qualitäten bestimmen auch die
Gebäudekomplexe der DreiGärten. In einer grünen Umgebung verwirklichen wir ein zukunftsweisendes Wohnkonzept: Das Neueste in Sachen Technik und Mobilität verbindet sich auf harmonische Weise mit dem Schönsten aus Natur- und Gartengestaltung. Mit dieser Kombination setzen die DreiGärten ganz neue ökologische, ökonomische, technische und soziale Wohnstandards: Wohnen 2.0 eben.

 

Fakten zum Projekt

  • Investor: Justus Grosse Real Estate GmbH
  • Architekt: Winking · Froh Architekten aus Berlin
  • Ensemble: 6 moderne Mehrfamilienhäuser mit vier bzw. fünf Geschossen plus Staffelgeschoss
  • Gesamtwohnungszahl: ca. 300 hochwertige Mietwohnungen

Wohnungsmix:

  • Ein-Zimmer-Wohnung mit ca. 38m² bis hin zu großzügigen Vier-Zimmer-Wohnungen mit etwa 137m²

    Besonderheiten:

    • Fußbodenheizung
    • Echtholzparkett
    • bodentiefe Fenster
    • außenliegender Sonnenschutz
    • bodengleiche Duschen
    • kontrollierte Wohnraumbelüftung mit Wärmerückgewinnung
    • E-Mobilität in der Tiefgarage
    • Highspeed Datenleitungen
    • Raumhöhen von mindestens 2,65m
    • barrierearme und großzügige Grundrisse
    • Balkone, Loggien und Dachterrassen sowie große Terrassen in den Erdgeschoss-Wohnungen
    • Aufzüge in alle Ebenen
    • Tiefgarage mit insgesamt rund 400 PKW-Stellplätzen

    Energieeffizienz:

    • Die Mehrfamilienhäuser sind als energieeffiziente KfW 55 Häuser konzipiert
    Entwurf: Winking Froh Architekten
    Entwurf: Winking Froh Architekten
    Entwurf: Winking Froh Architekten

    Drei Gärten - Justus Grosse Real Estate

    Justus Grosse Real Estate aus Bremen plant sechs Mehrfamilienhäuser mit rund 300 attraktiven Mietwohnungen.

    Der Beginn von etwas Neuem: Die DreiGärten bilden das repräsentative Entrée des neuen Wolfsburger Stadtteils „Steimker Gärten“ und pro?tieren gleichzeitig von der Nähe zur Wolfsburger City. Urbanität, technische Innovation und landschaftliche Reize – diese Zutaten machen Wolfsburg heute zu einem attraktiven und dynamischen Standort. Genau diese Qualitäten bestimmen auch die
    Gebäudekomplexe der DreiGärten. In einer grünen Umgebung verwirklichen wir ein zukunftsweisendes Wohnkonzept: Das Neueste in Sachen Technik und Mobilität verbindet sich auf harmonische Weise mit dem Schönsten aus Natur- und Gartengestaltung. Mit dieser Kombination setzen die DreiGärten ganz neue ökologische, ökonomische, technische und soziale Wohnstandards: Wohnen 2.0 eben.

     

    Fakten zum Projekt

    • Investor: Justus Grosse Real Estate GmbH
    • Architekt: Winking · Froh Architekten aus Berlin
    • Ensemble: 6 moderne Mehrfamilienhäuser mit vier bzw. fünf Geschossen plus Staffelgeschoss
    • Gesamtwohnungszahl: ca. 300 hochwertige Mietwohnungen

    Wohnungsmix:

    • Ein-Zimmer-Wohnung mit ca. 38m² bis hin zu großzügigen Vier-Zimmer-Wohnungen mit etwa 137m²

      Besonderheiten:

      • Fußbodenheizung
      • Echtholzparkett
      • bodentiefe Fenster
      • außenliegender Sonnenschutz
      • bodengleiche Duschen
      • kontrollierte Wohnraumbelüftung mit Wärmerückgewinnung
      • E-Mobilität in der Tiefgarage
      • Highspeed Datenleitungen
      • Raumhöhen von mindestens 2,65m
      • barrierearme und großzügige Grundrisse
      • Balkone, Loggien und Dachterrassen sowie große Terrassen in den Erdgeschoss-Wohnungen
      • Aufzüge in alle Ebenen
      • Tiefgarage mit insgesamt rund 400 PKW-Stellplätzen

      Energieeffizienz:

      • Die Mehrfamilienhäuser sind als energieeffiziente KfW 55 Häuser konzipiert
      Entwurf: Winking Froh Architekten
      Entwurf: Winking Froh Architekten
      Entwurf: Winking Froh Architekten
      Entwurf: Winking Froh Architekten
      Entwurf: Winking Froh Architekten
      Entwurf: Winking Froh Architekten

      Drei Gärten - Justus Grosse Real Estate

      Justus Grosse Real Estate aus Bremen plant sechs Mehrfamilienhäuser mit rund 300 attraktiven Mietwohnungen.

      Der Beginn von etwas Neuem: Die DreiGärten bilden das repräsentative Entrée des neuen Wolfsburger Stadtteils „Steimker Gärten“ und pro?tieren gleichzeitig von der Nähe zur Wolfsburger City. Urbanität, technische Innovation und landschaftliche Reize – diese Zutaten machen Wolfsburg heute zu einem attraktiven und dynamischen Standort. Genau diese Qualitäten bestimmen auch die
      Gebäudekomplexe der DreiGärten. In einer grünen Umgebung verwirklichen wir ein zukunftsweisendes Wohnkonzept: Das Neueste in Sachen Technik und Mobilität verbindet sich auf harmonische Weise mit dem Schönsten aus Natur- und Gartengestaltung. Mit dieser Kombination setzen die DreiGärten ganz neue ökologische, ökonomische, technische und soziale Wohnstandards: Wohnen 2.0 eben.

       

      Fakten zum Projekt

      • Investor: Justus Grosse Real Estate GmbH
      • Architekt: Winking · Froh Architekten aus Berlin
      • Ensemble: 6 moderne Mehrfamilienhäuser mit vier bzw. fünf Geschossen plus Staffelgeschoss
      • Gesamtwohnungszahl: ca. 300 hochwertige Mietwohnungen

      Wohnungsmix:

      • Ein-Zimmer-Wohnung mit ca. 38m² bis hin zu großzügigen Vier-Zimmer-Wohnungen mit etwa 137m²

        Besonderheiten:

        • Fußbodenheizung
        • Echtholzparkett
        • bodentiefe Fenster
        • außenliegender Sonnenschutz
        • bodengleiche Duschen
        • kontrollierte Wohnraumbelüftung mit Wärmerückgewinnung
        • E-Mobilität in der Tiefgarage
        • Highspeed Datenleitungen
        • Raumhöhen von mindestens 2,65m
        • barrierearme und großzügige Grundrisse
        • Balkone, Loggien und Dachterrassen sowie große Terrassen in den Erdgeschoss-Wohnungen
        • Aufzüge in alle Ebenen
        • Tiefgarage mit insgesamt rund 400 PKW-Stellplätzen

        Energieeffizienz:

        • Die Mehrfamilienhäuser sind als energieeffiziente KfW 55 Häuser konzipiert

        Sie haben Interesse?

        Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Drei-Gärten-Projekts

        Sie haben Interesse?

        Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Drei-Gärten-Projekts

        Stadthäuser - Ingenieurbüro Kruse

        Stadthäuser - Ingenieurbüro Kruse

        Das Ingenieurbüro Kruse aus Wolfsburg realisiert ab 2019 insgesamt 29 zweieinhalb geschossige Stadthäuser von 145 bis 160m² als Doppel- und Reihenhäuser. Der Baustart in den Steimker Gärten ist für 2019 geplant, die Fertigstellung bis Ende des Jahres 2020.

        Angeboten werden moderne, familiengerechte Grundrisse mit offenem Wohn-, Ess- und Küchenbereich im Erdgeschoss sowie großzügiger Kinderetage mit Bad im Obergeschoss. Ein besonderes Highlight ist das Dachgeschoss als Elternbereich mit eigenem Bad und einer schönen Dachterrasse.

        Zu jedem Haus gehören ein eigener Garten, teils zwei Terrassenbereiche und jeweils zwei Stellplätze, die zum Teil über Ladestationen für Elektroautos verfügen. Die Hausfassaden werden mit wertigen Verblendern, die Dächer als begrünte Flachdächer ausgeführt. Die Häuser sind zudem mit KfW 55 - Niveau geplant.

        Fakten zum Projekt

        • Investor: Ingenieurbüro Wolfgang Kruse GmbH
        • Architekt: Büro AGSTA [Architekten und Ingenieure], Hannover
        • Ensemble: 29 zweieinhalb geschossige Stadthäuser als Doppel- und Reihenhäuser: 145 bis 160m² Wohnfläche
        • Fassade: Hausfassaden mit wertigen Verblendern
        • Dach: Begrünte Flachdächer

          Besonderheiten:

          • Moderne, familiengerechte Grundrisse
          • Offener Wohn-, Ess- und Küchenbereich im Erdgeschoss
          • Obergeschoss: Großzügige Kinderetage mit Bad
          • Dachgeschoss: Elternbereich mit eigenem Bad und schöner Dachterrasse
          • Eigener Garten
          • Zum Teil zwei Terrassenbereiche
          • Zwei Stellplätze, zum Teil mit Ladestationen für Elektroautos

          Energieeffizienz:

          • Die Stadthäuser sind als energieeffiziente KfW 55 Häuser konzipiert
          Entwurf: Büro AGSTA, Hannover
          Entwurf: Büro AGSTA, Hannover

          Stadthäuser - Ingenieurbüro Kruse

          Das Ingenieurbüro Kruse aus Wolfsburg realisiert ab 2019 insgesamt 29 zweieinhalb geschossige Stadthäuser von 145 bis 160m² als Doppel- und Reihenhäuser. Der Baustart in den Steimker Gärten ist für 2019 geplant, die Fertigstellung bis Ende des Jahres 2020.

          Angeboten werden moderne, familiengerechte Grundrisse mit offenem Wohn-, Ess- und Küchenbereich im Erdgeschoss sowie großzügiger Kinderetage mit Bad im Obergeschoss. Ein besonderes Highlight ist das Dachgeschoss als Elternbereich mit eigenem Bad und einer schönen Dachterrasse.

          Zu jedem Haus gehören ein eigener Garten, teils zwei Terrassenbereiche und jeweils zwei Stellplätze, die zum Teil über Ladestationen für Elektroautos verfügen. Die Hausfassaden werden mit wertigen Verblendern, die Dächer als begrünte Flachdächer ausgeführt. Die Häuser sind zudem mit KfW 55 - Niveau geplant.

          Fakten zum Projekt

          • Investor: Ingenieurbüro Wolfgang Kruse GmbH
          • Architekt: Büro AGSTA [Architekten und Ingenieure], Hannover
          • Ensemble: 29 zweieinhalb geschossige Stadthäuser als Doppel- und Reihenhäuser: 145 bis 160m² Wohnfläche
          • Fassade: Hausfassaden mit wertigen Verblendern
          • Dach: Begrünte Flachdächer

            Besonderheiten:

            • Moderne, familiengerechte Grundrisse
            • Offener Wohn-, Ess- und Küchenbereich im Erdgeschoss
            • Obergeschoss: Großzügige Kinderetage mit Bad
            • Dachgeschoss: Elternbereich mit eigenem Bad und schöner Dachterrasse
            • Eigener Garten
            • Zum Teil zwei Terrassenbereiche
            • Zwei Stellplätze, zum Teil mit Ladestationen für Elektroautos

            Energieeffizienz:

            • Die Stadthäuser sind als energieeffiziente KfW 55 Häuser konzipiert
            Entwurf: Büro AGSTA, Hannover
            Entwurf: Büro AGSTA, Hannover

            Sie haben Interesse?

            Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Investors Ingenieurbüro Kruse

            Entwurf: Büro AGSTA, Hannover

            Sie haben Interesse?

            Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Investors Ingenieurbüro Kruse

            Entwurf: Büro AGSTA, Hannover

            Stadthäuser - Ingenieurbüro Kruse

            Das Ingenieurbüro Kruse aus Wolfsburg realisiert ab 2019 insgesamt 29 zweieinhalb geschossige Stadthäuser von 145 bis 160m² als Doppel- und Reihenhäuser. Der Baustart in den Steimker Gärten ist für 2019 geplant, die Fertigstellung bis Ende des Jahres 2020.

            Angeboten werden moderne, familiengerechte Grundrisse mit offenem Wohn-, Ess- und Küchenbereich im Erdgeschoss sowie großzügiger Kinderetage mit Bad im Obergeschoss. Ein besonderes Highlight ist das Dachgeschoss als Elternbereich mit eigenem Bad und einer schönen Dachterrasse.

            Zu jedem Haus gehören ein eigener Garten, teils zwei Terrassenbereiche und jeweils zwei Stellplätze, die zum Teil über Ladestationen für Elektroautos verfügen. Die Hausfassaden werden mit wertigen Verblendern, die Dächer als begrünte Flachdächer ausgeführt. Die Häuser sind zudem mit KfW 55 - Niveau geplant.

            Fakten zum Projekt

            • Investor: Ingenieurbüro Wolfgang Kruse GmbH
            • Architekt: Büro AGSTA [Architekten und Ingenieure], Hannover
            • Ensemble: 29 zweieinhalb geschossige Stadthäuser als Doppel- und Reihenhäuser: 145 bis 160m² Wohnfläche
            • Fassade: Hausfassaden mit wertigen Verblendern
            • Dach: Begrünte Flachdächer

              Besonderheiten:

              • Moderne, familiengerechte Grundrisse
              • Offener Wohn-, Ess- und Küchenbereich im Erdgeschoss
              • Obergeschoss: Großzügige Kinderetage mit Bad
              • Dachgeschoss: Elternbereich mit eigenem Bad und schöner Dachterrasse
              • Eigener Garten
              • Zum Teil zwei Terrassenbereiche
              • Zwei Stellplätze, zum Teil mit Ladestationen für Elektroautos

              Energieeffizienz:

              • Die Stadthäuser sind als energieeffiziente KfW 55 Häuser konzipiert
              Hofgarten - Volkswagen Immobilien
              Entwurf: tchoban voss Architekten
              Entwurf: tchoban voss Architekten

              Hofgarten - Volkswagen Immobilien

              Auf dem Baufeld 2.2 der Steimker Gärten entstehen 26 Wohneinheiten in zwei modernen und energieeffizienten viergeschossigen Mehrfamilienhäusern.

              Fakten zum Projekt

              • Investor: Volkswagen Immobilien GmbH
              • Architekten: tchoban voss Architekten
              • Ensemble: 2 viergeschossige vollunterkellerte Gebäude
              • Bauweise: Massivbauweise
              • Fassade: Fassadenmix aus heller Putzoberfläche und heller, erdtoniger Klinkerfassade
              • Dach: Flachdächer mit Photovoltaikmodulen
              • Gesamtwohnungszahl: 26 Wohneinheiten

              Wohnungsmix

              • 6 Zwei-Zimmer-Wohnungen (durchschnittlich 60 m²)
              • 9 Drei-Zimmer-Wohnungen (durchschnittlich 95 m²)
              • 6 Vier-Zimmer-Wohnungen (durchschnittlich 119 m²)
              • 3 Drei-Zimmer-Penthäuser (durchschnittlich 92m²)
              • 2 Vier-Zimmer-Penthäuser (durchschnittlich 105m²)

              Besonderheiten

              • alle Wohnungen mit Balkon, Terrasse oder Dachterrasse
              • Fußbodenheizung, hochwertige Boden- und Fliesenbeläge
              • qualitative Badezimmerausstattung
              • auf Wunsch hochwertige Einbauküche von Siematic
              • private Mieterkeller und Abstellräume in den Wohnungen
              • 3-Fach Verglasung
              • alle Wohnungen sind barrierearm
              • Aufzüge
              • 32 Tiefgaragenstellplätze + Fahrradstellplätze
              • begrünter, hochwertig gestalteter Innenhof

              Energieeffizienz

              • Energiestandard: KfW-Effizienzhaus 55
              • Blue Building

              Hofgarten - Volkswagen Immobilien

              Auf dem Baufeld 2.2 der Steimker Gärten entstehen 26 Wohneinheiten in zwei modernen und energieeffizienten viergeschossigen Mehrfamilienhäusern.

              Fakten zum Projekt

              • Investor: Volkswagen Immobilien GmbH
              • Architekten: tchoban voss Architekten
              • Ensemble: 2 viergeschossige vollunterkellerte Gebäude
              • Bauweise: Massivbauweise
              • Fassade: Fassadenmix aus heller Putzoberfläche und heller, erdtoniger Klinkerfassade
              • Dach: Flachdächer mit Photovoltaikmodulen
              • Gesamtwohnungszahl: 26 Wohneinheiten

              Wohnungsmix

              • 6 Zwei-Zimmer-Wohnungen (durchschnittlich 60 m²)
              • 9 Drei-Zimmer-Wohnungen (durchschnittlich 95 m²)
              • 6 Vier-Zimmer-Wohnungen (durchschnittlich 119 m²)
              • 3 Drei-Zimmer-Penthäuser (durchschnittlich 92m²)
              • 2 Vier-Zimmer-Penthäuser (durchschnittlich 105m²)

              Besonderheiten

              • alle Wohnungen mit Balkon, Terrasse oder Dachterrasse
              • Fußbodenheizung, hochwertige Boden- und Fliesenbeläge
              • qualitative Badezimmerausstattung
              • auf Wunsch hochwertige Einbauküche von Siematic
              • private Mieterkeller und Abstellräume in den Wohnungen
              • 3-Fach Verglasung
              • alle Wohnungen sind barrierearm
              • Aufzüge
              • 32 Tiefgaragenstellplätze + Fahrradstellplätze
              • begrünter, hochwertig gestalteter Innenhof

              Energieeffizienz

              • Energiestandard: KfW-Effizienzhaus 55
              • Blue Building
              Entwurf: tchoban voss Architekten
              Entwurf: tchoban voss Architekten

              Sie haben Interesse?

              Erfahren Sie mehr zu diesem Projekt bei Volkwagen Immobilien

              Hofgarten - Volkswagen Immobilien

              Auf dem Baufeld 2.2 der Steimker Gärten entstehen 26 Wohneinheiten in zwei modernen und energieeffizienten viergeschossigen Mehrfamilienhäusern.

              Fakten zum Projekt

              • Investor: Volkswagen Immobilien GmbH
              • Architekten: tchoban voss Architekten
              • Ensemble: 2 viergeschossige vollunterkellerte Gebäude
              • Bauweise: Massivbauweise
              • Fassade: Fassadenmix aus heller Putzoberfläche und heller, erdtoniger Klinkerfassade
              • Dach: Flachdächer mit Photovoltaikmodulen
              • Gesamtwohnungszahl: 26 Wohneinheiten

              Wohnungsmix

              • 6 Zwei-Zimmer-Wohnungen (durchschnittlich 60 m²)
              • 9 Drei-Zimmer-Wohnungen (durchschnittlich 95 m²)
              • 6 Vier-Zimmer-Wohnungen (durchschnittlich 119 m²)
              • 3 Drei-Zimmer-Penthäuser (durchschnittlich 92m²)
              • 2 Vier-Zimmer-Penthäuser (durchschnittlich 105m²)

              Besonderheiten

              • alle Wohnungen mit Balkon, Terrasse oder Dachterrasse
              • Fußbodenheizung, hochwertige Boden- und Fliesenbeläge
              • qualitative Badezimmerausstattung
              • auf Wunsch hochwertige Einbauküche von Siematic
              • private Mieterkeller und Abstellräume in den Wohnungen
              • 3-Fach Verglasung
              • alle Wohnungen sind barrierearm
              • Aufzüge
              • 32 Tiefgaragenstellplätze + Fahrradstellplätze
              • begrünter, hochwertig gestalteter Innenhof

              Energieeffizienz

              • Energiestandard: KfW-Effizienzhaus 55
              • Blue Building
              Entwurf: tchoban voss Architekten
              Entwurf: tchoban voss Architekten

              Sie haben Interesse?

              Erfahren Sie mehr zu diesem Projekt bei Volkwagen Immobilien

              Lindenhöfe - Volkswagen Immobilien
              Entwurf: Baumschlager Eberle

              Lindenhöfe - Volkswagen Immobilien

              Auf dem südlich der Promenade gelegenen Teil (3.1a) des Baufeldes entstehen zwei moderne, energieeffiziente Mehrfamilienhäuser mit vier bis fünf Geschossen. Auf dem Baufeld 3.2. entsteht im Spannungsfeld von Natur und Stadt, zwischen Grünfuge und Quartiersplatz, ein Ensemble aus 4 energieeffizienten Mehrfamilienhäusern mit vier bis fünf Geschossen.

              Fakten zum Projekt

              • Investor: Volkswagen Immobilien GmbH
              • Architekten: Baumschlager Eberle Architekten
              • Ensemble: 6 Gebäude
              • Bauweise: Massivbauweise
              • Fassade: weiß verputzt, runde Fassadenecken, Betonung der Horizontalen mittels Gesimsbänder
              • Dach: Flachdächer mit Photovoltaikmodulen
              • Erdgeschoß: teils gewerbliche Nutzung
              • Gesamtwohnungszahl: 152 Wohneinheiten

              Wohnungen

              • 63 Zwei-Zimmer-Wohnungen – ca. 60 m²
              • 55 Drei-Zimmer-Wohnungen – ca. 90 m²
              • 31 Vier- Zimmer- Wohnungen – ca. 120 m²
              • 3 Vier-Zimmer-Penthäuser – ca. 160 m²

              Besonderheiten

              • alle Wohnungen mit Loggien oder Dachterrasse
              • Fußbodenheizung, hochwertige Boden- und Fliesenbeläge
              • qualitative Badezimmerausstattung
              • auf Wunsch hochwertige Einbauküche von Siematic
              • großzügige Raumhöhen
              • private Mieterkeller und Abstellräume in den Wohnungen
              • 3-Fach Verglasung
              • alle Wohnungen sind barrierarm
              • Aufzüge
              • Tiefgaragenstellplätze mit Stromversorgung + Fahrradstellplätze
              • begrünter, hochwertig gestalteter Innenhof

              Energieeffizienz

              • Energiestandard: KfW-Effizienzhaus 55
              • Blue Building
              Entwurf: Baumschlager Eberle
              Entwurf: Baumschlager Eberle
              Entwurf: Baumschlager Eberle

              Lindenhöfe - Volkswagen Immobilien

              Auf dem südlich der Promenade gelegenen Teil (3.1a) des Baufeldes entstehen zwei moderne, energieeffiziente Mehrfamilienhäuser mit vier bis fünf Geschossen. Auf dem Baufeld 3.2. entsteht im Spannungsfeld von Natur und Stadt, zwischen Grünfuge und Quartiersplatz, ein Ensemble aus 4 energieeffizienten Mehrfamilienhäusern mit vier bis fünf Geschossen.

              Fakten zum Projekt

              • Investor: Volkswagen Immobilien GmbH
              • Architekten: Baumschlager Eberle Architekten
              • Ensemble: 6 Gebäude
              • Bauweise: Massivbauweise
              • Fassade: weiß verputzt, runde Fassadenecken, Betonung der Horizontalen mittels Gesimsbänder
              • Dach: Flachdächer mit Photovoltaikmodulen
              • Erdgeschoß: teils gewerbliche Nutzung
              • Gesamtwohnungszahl: 152 Wohneinheiten

              Wohnungen

              • 63 Zwei-Zimmer-Wohnungen – ca. 60 m²
              • 55 Drei-Zimmer-Wohnungen – ca. 90 m²
              • 31 Vier- Zimmer- Wohnungen – ca. 120 m²
              • 3 Vier-Zimmer-Penthäuser – ca. 160 m²

              Besonderheiten

              • alle Wohnungen mit Loggien oder Dachterrasse
              • Fußbodenheizung, hochwertige Boden- und Fliesenbeläge
              • qualitative Badezimmerausstattung
              • auf Wunsch hochwertige Einbauküche von Siematic
              • großzügige Raumhöhen
              • private Mieterkeller und Abstellräume in den Wohnungen
              • 3-Fach Verglasung
              • alle Wohnungen sind barrierarm
              • Aufzüge
              • Tiefgaragenstellplätze mit Stromversorgung + Fahrradstellplätze
              • begrünter, hochwertig gestalteter Innenhof

              Energieeffizienz

              • Energiestandard: KfW-Effizienzhaus 55
              • Blue Building

              Lindenhöfe - Volkswagen Immobilien

              Auf dem südlich der Promenade gelegenen Teil (3.1a) des Baufeldes entstehen zwei moderne, energieeffiziente Mehrfamilienhäuser mit vier bis fünf Geschossen. Auf dem Baufeld 3.2. entsteht im Spannungsfeld von Natur und Stadt, zwischen Grünfuge und Quartiersplatz, ein Ensemble aus 4 energieeffizienten Mehrfamilienhäusern mit vier bis fünf Geschossen.

              Fakten zum Projekt

              • Investor: Volkswagen Immobilien GmbH
              • Architekten: Baumschlager Eberle Architekten
              • Ensemble: 6 Gebäude
              • Bauweise: Massivbauweise
              • Fassade: weiß verputzt, runde Fassadenecken, Betonung der Horizontalen mittels Gesimsbänder
              • Dach: Flachdächer mit Photovoltaikmodulen
              • Erdgeschoß: teils gewerbliche Nutzung
              • Gesamtwohnungszahl: 152 Wohneinheiten

              Wohnungen

              • 63 Zwei-Zimmer-Wohnungen – ca. 60 m²
              • 55 Drei-Zimmer-Wohnungen – ca. 90 m²
              • 31 Vier- Zimmer- Wohnungen – ca. 120 m²
              • 3 Vier-Zimmer-Penthäuser – ca. 160 m²

              Besonderheiten

              • alle Wohnungen mit Loggien oder Dachterrasse
              • Fußbodenheizung, hochwertige Boden- und Fliesenbeläge
              • qualitative Badezimmerausstattung
              • auf Wunsch hochwertige Einbauküche von Siematic
              • großzügige Raumhöhen
              • private Mieterkeller und Abstellräume in den Wohnungen
              • 3-Fach Verglasung
              • alle Wohnungen sind barrierarm
              • Aufzüge
              • Tiefgaragenstellplätze mit Stromversorgung + Fahrradstellplätze
              • begrünter, hochwertig gestalteter Innenhof

              Energieeffizienz

              • Energiestandard: KfW-Effizienzhaus 55
              • Blue Building
              Entwurf: Baumschlager Eberle
              Entwurf: Baumschlager Eberle

              Sie haben Interesse?

              Erfahren Sie mehr zu diesem Projekt bei Volkwagen Immobilien

              Sie haben Interesse?

              Erfahren Sie mehr zu diesem Projekt bei Volkwagen Immobilien

              PromenadenCarré - Volkswagen Immobilien
              Entwurf: Reichel + Stauth

              PromenadenCarré - Volkswagen Immobilien

              Direkt am zentralen Quartiersplatz entsteht mit seinem markanten Hauptgebäude das PromenadenCarré auf dem Baufeld 4.2 der Steimker Gärten. Die Wohnungen estrecken sich über drei moderne viergeschossige Mehrfamilienhäuser.

              Fakten zum Projekt

              • Investor: Volkswagen Immobilien GmbH
              • Architekten: Architekten Reichel + Stauth
              • Ensemble: 3 vollunterkellerte Gebäude
              • Bauweise: Massivbauweise
              • Fassade: helle Klinkerfassade mit weißen Putzoberflächen an Balkonen und Fassadenteilen
              • Dach: Flachdächer
              • Erdgeschoß: gewerbliche Nutzung im Erdgeschoss
              • Gesamtwohnungszahl: 54 Wohneinheiten

              Wohnungsmix

              • Haus A: 6 Drei-Zimmer-Wohnungen (ca. 88 m²) + 1 Vier-Zimmer-Wohnung (ca. 142 m²)
              • Haus B: 6 Drei-Zimmer-Wohnungen (ca. 91 m²) + 1 Vier-Zimmer-Wohnung (ca. 134x m²)
              • Haus C: 7 Zwei-Zimmer-Wohnungen (ca. 63 m²) + 26 Drei-Zimmer-Wohnungen (ca. 72 m²) + 8 Vier-Zimmer-Wohnungen (ca. 110 m²)

              Besonderheiten

              • alle Wohnungen mit Balkon, Terrasse oder Dachterasse mit hochwertigen Holzbelägen
              • Fußbodenheizung, hochwertige Bodenbeläge
              • qualitative Badezimmerausstattung
              • auf Wunsch hochwertige Einbauküche von Siematic
              • private Mieterkeller und Abstellräume in den Wohnungen
              • 3-Fach Verglasung
              • alle Wohnungen sind barrierarm
              • Aufzüge
              • 96 Tiefgaragenstellplätze mit Stromversorgung + Fahrradstellplätze
              • begrünter, hochwertig gestalteter Innenhof

              Energieeffizienz

              • Energiestandard: KfW-Effizienzhaus 55
              • Blue Building
              Entwurf: Reichel + Stauth

              PromenadenCarré - Volkswagen Immobilien

              Direkt am zentralen Quartiersplatz entsteht mit seinem markanten Hauptgebäude das PromenadenCarré auf dem Baufeld 4.2 der Steimker Gärten. Die Wohnungen estrecken sich über drei moderne viergeschossige Mehrfamilienhäuser.

              Fakten zum Projekt

              • Investor: Volkswagen Immobilien GmbH
              • Architekten: Architekten Reichel + Stauth
              • Ensemble: 3 vollunterkellerte Gebäude
              • Bauweise: Massivbauweise
              • Fassade: helle Klinkerfassade mit weißen Putzoberflächen an Balkonen und Fassadenteilen
              • Dach: Flachdächer
              • Erdgeschoß: gewerbliche Nutzung im Erdgeschoss
              • Gesamtwohnungszahl: 54 Wohneinheiten

              Wohnungsmix

              • Haus A: 6 Drei-Zimmer-Wohnungen (ca. 88 m²) + 1 Vier-Zimmer-Wohnung (ca. 142 m²)
              • Haus B: 6 Drei-Zimmer-Wohnungen (ca. 91 m²) + 1 Vier-Zimmer-Wohnung (ca. 134x m²)
              • Haus C: 7 Zwei-Zimmer-Wohnungen (ca. 63 m²) + 26 Drei-Zimmer-Wohnungen (ca. 72 m²) + 8 Vier-Zimmer-Wohnungen (ca. 110 m²)

              Besonderheiten

              • alle Wohnungen mit Balkon, Terrasse oder Dachterasse mit hochwertigen Holzbelägen
              • Fußbodenheizung, hochwertige Bodenbeläge
              • qualitative Badezimmerausstattung
              • auf Wunsch hochwertige Einbauküche von Siematic
              • private Mieterkeller und Abstellräume in den Wohnungen
              • 3-Fach Verglasung
              • alle Wohnungen sind barrierarm
              • Aufzüge
              • 96 Tiefgaragenstellplätze mit Stromversorgung + Fahrradstellplätze
              • begrünter, hochwertig gestalteter Innenhof

              Energieeffizienz

              • Energiestandard: KfW-Effizienzhaus 55
              • Blue Building

              PromenadenCarré - Volkswagen Immobilien

              Direkt am zentralen Quartiersplatz entsteht mit seinem markanten Hauptgebäude das PromenadenCarré auf dem Baufeld 4.2 der Steimker Gärten. Die Wohnungen estrecken sich über drei moderne viergeschossige Mehrfamilienhäuser.

              Fakten zum Projekt

              • Investor: Volkswagen Immobilien GmbH
              • Architekten: Architekten Reichel + Stauth
              • Ensemble: 3 vollunterkellerte Gebäude
              • Bauweise: Massivbauweise
              • Fassade: helle Klinkerfassade mit weißen Putzoberflächen an Balkonen und Fassadenteilen
              • Dach: Flachdächer
              • Erdgeschoß: gewerbliche Nutzung im Erdgeschoss
              • Gesamtwohnungszahl: 54 Wohneinheiten

              Wohnungsmix

              • Haus A: 6 Drei-Zimmer-Wohnungen (ca. 88 m²) + 1 Vier-Zimmer-Wohnung (ca. 142 m²)
              • Haus B: 6 Drei-Zimmer-Wohnungen (ca. 91 m²) + 1 Vier-Zimmer-Wohnung (ca. 134x m²)
              • Haus C: 7 Zwei-Zimmer-Wohnungen (ca. 63 m²) + 26 Drei-Zimmer-Wohnungen (ca. 72 m²) + 8 Vier-Zimmer-Wohnungen (ca. 110 m²)

              Besonderheiten

              • alle Wohnungen mit Balkon, Terrasse oder Dachterasse mit hochwertigen Holzbelägen
              • Fußbodenheizung, hochwertige Bodenbeläge
              • qualitative Badezimmerausstattung
              • auf Wunsch hochwertige Einbauküche von Siematic
              • private Mieterkeller und Abstellräume in den Wohnungen
              • 3-Fach Verglasung
              • alle Wohnungen sind barrierarm
              • Aufzüge
              • 96 Tiefgaragenstellplätze mit Stromversorgung + Fahrradstellplätze
              • begrünter, hochwertig gestalteter Innenhof

              Energieeffizienz

              • Energiestandard: KfW-Effizienzhaus 55
              • Blue Building
              Entwurf: Reichel + Stauth

              Sie haben Interesse?

              Erfahren Sie mehr zu diesem Projekt bei Volkwagen Immobilien

              Sie haben Interesse?

              Erfahren Sie mehr zu diesem Projekt bei Volkwagen Immobilien

              Steimker Gärten 4.3 - Moretti Wohn- und Bau­pro­jek­te

              Steimker Gärten 4.3 - Moretti Wohn- und Bau­pro­jek­te

              Moretti Wohn- und Bauprojekte realisiert sechs moderne, energieeffiziente Stadthäuser mit drei bis vier Geschossen.

              Die privaten Gärten der Erdgeschosswohnungen, Kommunikationsbereiche an den Hauseingängen, Treffpunkte und Sitzmöglichkeiten differenzieren den Außenraum und bieten den Bewohnern gleichzeitig die Möglichkeit, ihre Privatsphäre zu wahren, wie auch den Austausch mit anderen Bewohnern zu finden

              Fakten zum Projekt

              • Investor: Moretti Wohn- und Bauprojekte GmbH
              • Architekt: Ottinger Architekten
              • Bauweise: Bauhausstil, Kalksandstein
              • Fassade: Putzfassade mit abgesetzten Bereichen und zusätzlich Holz
              • Dach: Flachdächer, teilweise extensive Dachbegrünung
              • Ensemble: 6 moderne Stadthäuser
              • Gesamtwohnungszahl: 65 Wohneinheiten verteilt auf 6 Gebäude

              Wohnungsmix:

              • Zwei-Zimmer-Wohnungen: ab ca. 120 m²
              • Drei-Zimmer-Wohnungen: ab ca. 100 m²
              • Vier-Zimmer-Wohnungen: ab ca. 120 m²
              • auf Wunsch sind Fünf-Zimmer-Wohnungen realisierbar

              Besonderheiten:

              • Raumweise regulierbare Fußbodenheizung
              • hochwertige Marken-Sanitärobjekte
              • elektrische Aluminiumrollläden
              • Aufzüge
              • Raumhöhen von ca. 2,60m
              • barrierearme Wohnungen
              • Tiefgarage

              Energieeffizienz:

              • Energieeffizienz KfW 55

              Steimker Gärten 4.3 - Moretti Wohn- und Bau­pro­jek­te

              Moretti Wohn- und Bauprojekte realisiert sechs moderne, energieeffiziente Stadthäuser mit drei bis vier Geschossen.

              Die privaten Gärten der Erdgeschosswohnungen, Kommunikationsbereiche an den Hauseingängen, Treffpunkte und Sitzmöglichkeiten differenzieren den Außenraum und bieten den Bewohnern gleichzeitig die Möglichkeit, ihre Privatsphäre zu wahren, wie auch den Austausch mit anderen Bewohnern zu finden

              Fakten zum Projekt

              • Investor: Moretti Wohn- und Bauprojekte GmbH
              • Architekt: Ottinger Architekten
              • Bauweise: Bauhausstil, Kalksandstein
              • Fassade: Putzfassade mit abgesetzten Bereichen und zusätzlich Holz
              • Dach: Flachdächer, teilweise extensive Dachbegrünung
              • Ensemble: 6 moderne Stadthäuser
              • Gesamtwohnungszahl: 65 Wohneinheiten verteilt auf 6 Gebäude

              Wohnungsmix:

              • Zwei-Zimmer-Wohnungen: ab ca. 120 m²
              • Drei-Zimmer-Wohnungen: ab ca. 100 m²
              • Vier-Zimmer-Wohnungen: ab ca. 120 m²
              • auf Wunsch sind Fünf-Zimmer-Wohnungen realisierbar

              Besonderheiten:

              • Raumweise regulierbare Fußbodenheizung
              • hochwertige Marken-Sanitärobjekte
              • elektrische Aluminiumrollläden
              • Aufzüge
              • Raumhöhen von ca. 2,60m
              • barrierearme Wohnungen
              • Tiefgarage

              Energieeffizienz:

              • Energieeffizienz KfW 55

              Steimker Gärten 4.3 - Moretti Wohn- und Bau­pro­jek­te

              Moretti Wohn- und Bauprojekte realisiert sechs moderne, energieeffiziente Stadthäuser mit drei bis vier Geschossen.

              Die privaten Gärten der Erdgeschosswohnungen, Kommunikationsbereiche an den Hauseingängen, Treffpunkte und Sitzmöglichkeiten differenzieren den Außenraum und bieten den Bewohnern gleichzeitig die Möglichkeit, ihre Privatsphäre zu wahren, wie auch den Austausch mit anderen Bewohnern zu finden

              Fakten zum Projekt

              • Investor: Moretti Wohn- und Bauprojekte GmbH
              • Architekt: Ottinger Architekten
              • Bauweise: Bauhausstil, Kalksandstein
              • Fassade: Putzfassade mit abgesetzten Bereichen und zusätzlich Holz
              • Dach: Flachdächer, teilweise extensive Dachbegrünung
              • Ensemble: 6 moderne Stadthäuser
              • Gesamtwohnungszahl: 65 Wohneinheiten verteilt auf 6 Gebäude

              Wohnungsmix:

              • Zwei-Zimmer-Wohnungen: ab ca. 120 m²
              • Drei-Zimmer-Wohnungen: ab ca. 100 m²
              • Vier-Zimmer-Wohnungen: ab ca. 120 m²
              • auf Wunsch sind Fünf-Zimmer-Wohnungen realisierbar

              Besonderheiten:

              • Raumweise regulierbare Fußbodenheizung
              • hochwertige Marken-Sanitärobjekte
              • elektrische Aluminiumrollläden
              • Aufzüge
              • Raumhöhen von ca. 2,60m
              • barrierearme Wohnungen
              • Tiefgarage

              Energieeffizienz:

              • Energieeffizienz KfW 55

              Sie haben Interesse?

              Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Investors Moretti Immobilien.

              Sie haben Interesse?

              Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Investors Moretti Immobilien.

              Seniorenresidenz & Kita - Specht Gruppe

              Seniorenresidenz & Kindertagesstätte - Specht Gruppe

              Altersgerechtes Wohnen und Kinderbetreuung

              Die geplante fünf-geschossige Seniorenresidenz bietet verschiedene Wohnformen an, die sich an die jeweilige Lebenssituation der künftigen Bewohnerinnen und Bewohner anpassen. Selbständig wohnen und dennoch die Vorzüge von altersgerechten Serviceleistungen unmittelbar vor Ort zu haben.

              Fakten zum Projekt

              • Investor: Specht Gruppe
              • Architekten: PGN Planungsgemeinschaft Nord
              • Bauweise: Zweigeschossiges Mauerwerk in Massivbauweise nach guter und alter Baukunst
              • Fassade: Klinker-/Verblenderfassade in Teilbereichen mit WDVS, zum Auflockern der Fassadenelemente, abgesetzt 
              • Dach: Flachdach mit umlaufender verzinkten Attika gem. Architektenplanung

              Es entstehen:

              • 48 betreute Seniorenwohnungen mit mind. Zwei Räumen und Balkon (60-80 qm)
              • 80 Pflegeappartements
              • 18 Tagespflegeplätze

              Besonderheiten

              Durch das Mehrgenerationen-Ensemble entstehen übergreifende Kontaktpunkte. Zudem bilden die Pflegeeinrichtung, das seniorengerechte Wohnen mit Service und die Kindertagesstätte einen Ort für Jung und Alt. 

              Energieeffizienz

              • Effizienzklasse B (Einhaltung des Energiespargesetzes) 

              Die Kindertagesstätte wird 110 Plätze bieten

              Das Neubauprojekt sieht weiterhin den Bau einer Kindertagesstätte vor. Neben großzügigen Räumlichkeiten besticht vor allem das kindgerechte Außengelände mit verschiedenen Spielbereichen: Treffpunkte auf dem Gelände ermöglichen Begegnungen der Kinder mit den älteren Anwohnern, sodass ein Zusammenleben der Generationen gefördert wird.

              Entwurf: PGN Planungsgemeinschaft Nord

              Seniorenresidenz & Kindertagesstätte - Specht Gruppe

              Altersgerechtes Wohnen und Kinderbetreuung

              Die geplante fünf-geschossige Seniorenresidenz bietet verschiedene Wohnformen an, die sich an die jeweilige Lebenssituation der künftigen Bewohnerinnen und Bewohner anpassen. Selbständig wohnen und dennoch die Vorzüge von altersgerechten Serviceleistungen unmittelbar vor Ort zu haben.

              Fakten zum Projekt

              • Investor: Specht Gruppe
              • Architekten: PGN Planungsgemeinschaft Nord
              • Bauweise: Zweigeschossiges Mauerwerk in Massivbauweise nach guter und alter Baukunst
              • Fassade: Klinker-/Verblenderfassade in Teilbereichen mit WDVS, zum Auflockern der Fassadenelemente, abgesetzt 
              • Dach: Flachdach mit umlaufender verzinkten Attika gem. Architektenplanung

              Es entstehen:

              • 48 betreute Seniorenwohnungen mit mind. Zwei Räumen und Balkon (60-80 qm)
              • 80 Pflegeappartements
              • 18 Tagespflegeplätze

              Besonderheiten

              Durch das Mehrgenerationen-Ensemble entstehen übergreifende Kontaktpunkte. Zudem bilden die Pflegeeinrichtung, das seniorengerechte Wohnen mit Service und die Kindertagesstätte einen Ort für Jung und Alt. 

              Energieeffizienz

              • Effizienzklasse B (Einhaltung des Energiespargesetzes) 

              Die Kindertagesstätte wird 110 Plätze bieten

              Das Neubauprojekt sieht weiterhin den Bau einer Kindertagesstätte vor. Neben großzügigen Räumlichkeiten besticht vor allem das kindgerechte Außengelände mit verschiedenen Spielbereichen: Treffpunkte auf dem Gelände ermöglichen Begegnungen der Kinder mit den älteren Anwohnern, sodass ein Zusammenleben der Generationen gefördert wird.

              Entwurf: PGN Planungsgemeinschaft Nord

              Sie haben Interesse?

              Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Investors Specht Gruppe.

              Entwurf: PGN Planungsgemeinschaft Nord

              Seniorenresidenz & Kindertagesstätte - Specht Gruppe

              Altersgerechtes Wohnen und Kinderbetreuung

              Die geplante fünf-geschossige Seniorenresidenz bietet verschiedene Wohnformen an, die sich an die jeweilige Lebenssituation der künftigen Bewohnerinnen und Bewohner anpassen. Selbständig wohnen und dennoch die Vorzüge von altersgerechten Serviceleistungen unmittelbar vor Ort zu haben.

              Fakten zum Projekt

              • Investor: Specht Gruppe
              • Architekten: PGN Planungsgemeinschaft Nord
              • Bauweise: Zweigeschossiges Mauerwerk in Massivbauweise nach guter und alter Baukunst
              • Fassade: Klinker-/Verblenderfassade in Teilbereichen mit WDVS, zum Auflockern der Fassadenelemente, abgesetzt 
              • Dach: Flachdach mit umlaufender verzinkten Attika gem. Architektenplanung

              Es entstehen:

              • 48 betreute Seniorenwohnungen mit mind. Zwei Räumen und Balkon (60-80 qm)
              • 80 Pflegeappartements
              • 18 Tagespflegeplätze

              Besonderheiten

              Durch das Mehrgenerationen-Ensemble entstehen übergreifende Kontaktpunkte. Zudem bilden die Pflegeeinrichtung, das seniorengerechte Wohnen mit Service und die Kindertagesstätte einen Ort für Jung und Alt. 

              Energieeffizienz

              • Effizienzklasse B (Einhaltung des Energiespargesetzes) 

              Die Kindertagesstätte wird 110 Plätze bieten

              Das Neubauprojekt sieht weiterhin den Bau einer Kindertagesstätte vor. Neben großzügigen Räumlichkeiten besticht vor allem das kindgerechte Außengelände mit verschiedenen Spielbereichen: Treffpunkte auf dem Gelände ermöglichen Begegnungen der Kinder mit den älteren Anwohnern, sodass ein Zusammenleben der Generationen gefördert wird.

              Sie haben Interesse?

              Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Investors Specht Gruppe.

              Weidenplan - Volkswagen Immobilien
              Entwurf: BREDERLAU * HOLIK

              Weidenplan - Volkswagen Immobilien

              In unmittelbarer Nähe zur zentralen Promenade und direkt an einem der breiten Grünflächen gelegen, entstehen auf dem Baufeld 5.2 der Steimker Gärten 31 Wohnungen in zwei modernen viergeschossigen Mehrfamilienhäusern.

              Fakten zum Projekt

              • Investor: Volkswagen Immobilien GmbH
              • Architekten: Brederlau Holik
              • Ensemble: 2 vollunterkellerte viergeschossige Gebäude
              • Bauweise: Massivbauweise
              • Fassade: Raue Putzflächen mit horizontalem Besenstrich in Kombination mit Fensterrahmungen in Glattputz
              • Dach: Begrünte Flachdächer mit Photovoltaikmodulen
              • Gesamtwohnungszahl: 31 Wohneinheiten

              Wohnungsmix

              • 6 Zwei-Zimmer-Wohnungen (durchschnittlich 68m²)
              • 14 Drei-Zimmer-Wohnungen (durchschnittlich 88m²)
              • 10 Vier-Zimmer-Wohnungen, davon 2 als Penthouse (durchschnittlich 95 m²)
              • 3 exklusive Penthousewohnungen mit fünf Zimmern & großer Dachterrasse (162m² Wohnfläche)

              Besonderheiten

              • alle Wohnungen mit Balkon, Terrasse oder Dachterrasse mit hochwertigen Holzbelägen
              • Fußbodenheizung, hochwertige Boden- und Fliesenbeläge
              • qualitative Badezimmerausstattung
              • auf Wunsch hochwertige Einbauküche von Siematic
              • private Mieterkeller und Abstellräume in den Wohnungen
              • 3-Fach Verglasung
              • alle Wohnungen sind barrierarm
              • Aufzüge
              • Parkplätze auf dem Grundstück, überdachte Fahrradstellplätze
              • begrünter, hochwertig gestalteter Innenhof

              Energieeffizienz

              • Energiestandard: KfW-Effizienzhaus 55
              • Blue Building
              Entwurf: BREDERLAU * HOLIK

              Weidenplan - Volkswagen Immobilien

              In unmittelbarer Nähe zur zentralen Promenade und direkt an einem der breiten Grünflächen gelegen, entstehen auf dem Baufeld 5.2 der Steimker Gärten 31 Wohnungen in zwei modernen viergeschossigen Mehrfamilienhäusern.

              Fakten zum Projekt

              • Investor: Volkswagen Immobilien GmbH
              • Architekten: Brederlau Holik
              • Ensemble: 2 vollunterkellerte viergeschossige Gebäude
              • Bauweise: Massivbauweise
              • Fassade: Raue Putzflächen mit horizontalem Besenstrich in Kombination mit Fensterrahmungen in Glattputz
              • Dach: Begrünte Flachdächer mit Photovoltaikmodulen
              • Gesamtwohnungszahl: 31 Wohneinheiten

              Wohnungsmix

              • 6 Zwei-Zimmer-Wohnungen (durchschnittlich 68m²)
              • 14 Drei-Zimmer-Wohnungen (durchschnittlich 88m²)
              • 10 Vier-Zimmer-Wohnungen, davon 2 als Penthouse (durchschnittlich 95 m²)
              • 3 exklusive Penthousewohnungen mit fünf Zimmern & großer Dachterrasse (162m² Wohnfläche)

              Besonderheiten

              • alle Wohnungen mit Balkon, Terrasse oder Dachterrasse mit hochwertigen Holzbelägen
              • Fußbodenheizung, hochwertige Boden- und Fliesenbeläge
              • qualitative Badezimmerausstattung
              • auf Wunsch hochwertige Einbauküche von Siematic
              • private Mieterkeller und Abstellräume in den Wohnungen
              • 3-Fach Verglasung
              • alle Wohnungen sind barrierarm
              • Aufzüge
              • Parkplätze auf dem Grundstück, überdachte Fahrradstellplätze
              • begrünter, hochwertig gestalteter Innenhof

              Energieeffizienz

              • Energiestandard: KfW-Effizienzhaus 55
              • Blue Building

              Weidenplan - Volkswagen Immobilien

              In unmittelbarer Nähe zur zentralen Promenade und direkt an einem der breiten Grünflächen gelegen, entstehen auf dem Baufeld 5.2 der Steimker Gärten 31 Wohnungen in zwei modernen viergeschossigen Mehrfamilienhäusern.

              Fakten zum Projekt

              • Investor: Volkswagen Immobilien GmbH
              • Architekten: Brederlau Holik
              • Ensemble: 2 vollunterkellerte viergeschossige Gebäude
              • Bauweise: Massivbauweise
              • Fassade: Raue Putzflächen mit horizontalem Besenstrich in Kombination mit Fensterrahmungen in Glattputz
              • Dach: Begrünte Flachdächer mit Photovoltaikmodulen
              • Gesamtwohnungszahl: 31 Wohneinheiten

              Wohnungsmix

              • 6 Zwei-Zimmer-Wohnungen (durchschnittlich 68m²)
              • 14 Drei-Zimmer-Wohnungen (durchschnittlich 88m²)
              • 10 Vier-Zimmer-Wohnungen, davon 2 als Penthouse (durchschnittlich 95 m²)
              • 3 exklusive Penthousewohnungen mit fünf Zimmern & großer Dachterrasse (162m² Wohnfläche)

              Besonderheiten

              • alle Wohnungen mit Balkon, Terrasse oder Dachterrasse mit hochwertigen Holzbelägen
              • Fußbodenheizung, hochwertige Boden- und Fliesenbeläge
              • qualitative Badezimmerausstattung
              • auf Wunsch hochwertige Einbauküche von Siematic
              • private Mieterkeller und Abstellräume in den Wohnungen
              • 3-Fach Verglasung
              • alle Wohnungen sind barrierarm
              • Aufzüge
              • Parkplätze auf dem Grundstück, überdachte Fahrradstellplätze
              • begrünter, hochwertig gestalteter Innenhof

              Energieeffizienz

              • Energiestandard: KfW-Effizienzhaus 55
              • Blue Building
              Entwurf: BREDERLAU * HOLIK

              Sie haben Interesse?

              Erfahren Sie mehr zum Projekt Weidenplan bei Volkwagen Immobilien

              Sie haben Interesse?

              Erfahren Sie mehr zum Projekt Weidenplan bei Volkwagen Immobilien

              Steimker Quartett & Duett - Meyer Projektentwicklung
              Entwurf: Baufeld 5.3

              Meyer Projektentwicklung- Steimker Quartett & Steimker Duett (Baufelder 5.3 & 5.4)

              6 Mehrfamilienhäuser mit 112 attraktiven Eigentumswohnungen

              Insgesamt plant das Immobilienunternehmen Meyer sechs moderne Mehrfamilienhäuser mit drei bzw. vier Geschossen plus Staffelgeschoss. Die Entwurfsplanung für die neuen Wohnungen zeichnet sich insbesondere durch barrierearme, großzügige und gleichzeitig effiziente Grundrisse aus.

              Fakten zum Projekt

              Investor: Meyer Projektentwicklung GmbH

              Architekten:

              • q:arc Architektur | Design Jakubeit & Rapp Partner Architekten mbB aus Lüneburg & Berlin (Baufeld 5.3)
              • MPP Meding Plan + Projekt GmbH aus Hamburg (Baufeld 5.4)

              Es entstehen:

              Die neuen Wohngebäude bestehen aus unterschiedlichen Wohnungstypen und bieten damit ein breites Angebot für potentielle Kaufinteressenten: von der Zwei-Zimmer-Wohnung mit ca. 60 m² bis hin zu großzügigen Vier-Zimmer-Familienwohnungen mit etwa 165 m².

              Besonderheiten

              • Bodentiefe Fenster
              • Fußbodenheizung
              • Netzwerkverkabelung
              • Hochwertige Marken-Sanitärobjekte
              • Raumhöhen von mindestens 2,60m.
              • Balkone bzw. Dachterrassen
              • Terrassen mit Gartenanteilen in den Erdgeschoss-Wohnungen
              • Aufzüge in jede Etage
              • Je Baufeld eine gemeinsame Tiefgarage
              • Ausreichend Stellflächen für alle Wohnungen

              Energieeffizienz

              Die Mehrfamilienhäuser sind als energieeffiziente KfW 55 Häuser konzipiert.

              Entwurf: Baufeld 5.3
              Entwurf: Baufeld 5.4
              Entwurf: Baufeld 5.4

              Meyer Projektentwicklung- Steimker Quartett & Steimker Duett (Baufelder 5.3 & 5.4)

              6 Mehrfamilienhäuser mit 112 attraktiven Eigentumswohnungen

              Insgesamt plant das Immobilienunternehmen Meyer sechs moderne Mehrfamilienhäuser mit drei bzw. vier Geschossen plus Staffelgeschoss. Die Entwurfsplanung für die neuen Wohnungen zeichnet sich insbesondere durch barrierearme, großzügige und gleichzeitig effiziente Grundrisse aus.

              Fakten zum Projekt

              Investor: Meyer Projektentwicklung GmbH

              Architekten:

              • q:arc Architektur | Design Jakubeit & Rapp Partner Architekten mbB aus Lüneburg & Berlin (Baufeld 5.3)
              • MPP Meding Plan + Projekt GmbH aus Hamburg (Baufeld 5.4)

              Es entstehen:

              Die neuen Wohngebäude bestehen aus unterschiedlichen Wohnungstypen und bieten damit ein breites Angebot für potentielle Kaufinteressenten: von der Zwei-Zimmer-Wohnung mit ca. 60 m² bis hin zu großzügigen Vier-Zimmer-Familienwohnungen mit etwa 165 m².

              Besonderheiten

              • Bodentiefe Fenster
              • Fußbodenheizung
              • Netzwerkverkabelung
              • Hochwertige Marken-Sanitärobjekte
              • Raumhöhen von mindestens 2,60m.
              • Balkone bzw. Dachterrassen
              • Terrassen mit Gartenanteilen in den Erdgeschoss-Wohnungen
              • Aufzüge in jede Etage
              • Je Baufeld eine gemeinsame Tiefgarage
              • Ausreichend Stellflächen für alle Wohnungen

              Energieeffizienz

              Die Mehrfamilienhäuser sind als energieeffiziente KfW 55 Häuser konzipiert.

              Meyer Projektentwicklung- Steimker Quartett & Steimker Duett (Baufelder 5.3 & 5.4)

              6 Mehrfamilienhäuser mit 112 attraktiven Eigentumswohnungen

              Insgesamt plant das Immobilienunternehmen Meyer sechs moderne Mehrfamilienhäuser mit drei bzw. vier Geschossen plus Staffelgeschoss. Die Entwurfsplanung für die neuen Wohnungen zeichnet sich insbesondere durch barrierearme, großzügige und gleichzeitig effiziente Grundrisse aus.

              Fakten zum Projekt

              Investor: Meyer Projektentwicklung GmbH

              Architekten:

              • q:arc Architektur | Design Jakubeit & Rapp Partner Architekten mbB aus Lüneburg & Berlin (Baufeld 5.3)
              • MPP Meding Plan + Projekt GmbH aus Hamburg (Baufeld 5.4)

              Es entstehen:

              Die neuen Wohngebäude bestehen aus unterschiedlichen Wohnungstypen und bieten damit ein breites Angebot für potentielle Kaufinteressenten: von der Zwei-Zimmer-Wohnung mit ca. 60 m² bis hin zu großzügigen Vier-Zimmer-Familienwohnungen mit etwa 165 m².

              Besonderheiten

              • Bodentiefe Fenster
              • Fußbodenheizung
              • Netzwerkverkabelung
              • Hochwertige Marken-Sanitärobjekte
              • Raumhöhen von mindestens 2,60m.
              • Balkone bzw. Dachterrassen
              • Terrassen mit Gartenanteilen in den Erdgeschoss-Wohnungen
              • Aufzüge in jede Etage
              • Je Baufeld eine gemeinsame Tiefgarage
              • Ausreichend Stellflächen für alle Wohnungen

              Energieeffizienz

              Die Mehrfamilienhäuser sind als energieeffiziente KfW 55 Häuser konzipiert.

              Entwurf: Baufeld 5.3
              Entwurf: Baufeld 5.4

              Sie haben Interesse?

              Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Meyer Projektentwicklung GmbH.

              Sie haben Interesse?

              Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Meyer Projektentwicklung GmbH.

              Apura Living - Buhlmann Immobilien

              Apura Living - Buhlmann Immobilien

              Buhlmann Immobilien GmbH realisiert zwei vier-geschossige Gebäude mit insgesamt 37 Eigentumswohnungen in den Steimker Gärten.

              Die neuen Wohngebäude bestehen aus unterschiedlichen Wohnungstypen und bieten damit ein breites Angebot: von der Zwei-Zimmer-Wohnung mit ca. 62m² bis hin zu großzügigen Vier-Zimmer-Wohnungen mit etwa 141m². Die Mehrfamilienhäuser sind als energieeffiziente KfW 55 Häuser konzipiert. Der Baustart ist für Herbst 2018 geplant, die Fertigstellung ist bis Anfang des Jahres 2020 vorgesehen.

              Grundrisse

              Die neuen Wohnungen zeichnen sich insbesondere durch eine schwellenlose Erreichbarkeit aller Wohnungen mit teilweise barrierearmen Grundrissen und der Möglichkeit zur flexiblen Grundrissgestaltung unter Berücksichtigung der tragenden Gebäudeteile aus. Jede Wohnung hat entweder eine Dachterrasse, einen Balkon mit Glasgeländern oder einen eigenen Gartenanteil zur exklusiven Nutzung. Weiterhin wird es Aufzüge in alle Ebenen sowie eine gemeinsame Tiefgarage mit ausreichend PKW-Stellplätzen sowie Elektroladestationen geben.

              Fakten zum Projekt

              • Investor: Buhlmann Immobilien GmbH
              • Architekt: WOB Consult GmbH
              • Bauweise: Massivbauweise mit Betondecken
              • Fassade: Klinker-/Verblendmauerwerk kombiniert mit einer Putzfassade (Mineralfaserdämmung) sowie Glasgeländern an den Balkonen
              • Dach: massives Betondach mit Flachdachabdichtung, Dachflächen zum Teil begrünt
              • Ensemble: 2 moderne Stadthäuser
              • Gesamtwohnungszahl: 37 Wohneinheiten verteilt auf 2 Gebäude

              Wohnungsmix:

              • 10 Wohnungen mit 2 bzw. 2,5-Zimmern, Wohnfläche ca. 62 – 72m²
              • 22 Wohnungen mit 3 bzw. 3,5-Zimmern, Wohnfläche ca. 90 – 117m²
              • 5 Wohnungen mit 4-Zimmern, Wohnfläche ca. 110 – 141m²

              Besonderheiten:

              • Fußbodenheizung und Echtholzparkett
              • Bodentiefe Fensterelemente
              • Elektronisch betriebener Sonnenschutz
              • Kontrollierte Wohnraumbelüftung
              • Netzwerkverkabelung
              • Raumhöhen von mindestens 2,60m.
              • Balkone bzw. Dachterrassen
              • Aufzüge in jede Etage
              • Tiefgarage mit Elektroladestationen

              Energieeffizienz:

              • Energieeffizienz KfW 55

              Sie haben Interesse?

              Die Wohnungen werden über Volkswagen Immobilien vertrieben. Alle Informationen finden Sie auf der Projektseite.

              Apura Living - Buhlmann Immobilien

              Buhlmann Immobilien GmbH realisiert zwei vier-geschossige Gebäude mit insgesamt 37 Eigentumswohnungen in den Steimker Gärten.

              Die neuen Wohngebäude bestehen aus unterschiedlichen Wohnungstypen und bieten damit ein breites Angebot: von der Zwei-Zimmer-Wohnung mit ca. 62m² bis hin zu großzügigen Vier-Zimmer-Wohnungen mit etwa 141m². Die Mehrfamilienhäuser sind als energieeffiziente KfW 55 Häuser konzipiert. Der Baustart ist für Herbst 2018 geplant, die Fertigstellung ist bis Anfang des Jahres 2020 vorgesehen.

              Grundrisse

              Die neuen Wohnungen zeichnen sich insbesondere durch eine schwellenlose Erreichbarkeit aller Wohnungen mit teilweise barrierearmen Grundrissen und der Möglichkeit zur flexiblen Grundrissgestaltung unter Berücksichtigung der tragenden Gebäudeteile aus. Jede Wohnung hat entweder eine Dachterrasse, einen Balkon mit Glasgeländern oder einen eigenen Gartenanteil zur exklusiven Nutzung. Weiterhin wird es Aufzüge in alle Ebenen sowie eine gemeinsame Tiefgarage mit ausreichend PKW-Stellplätzen sowie Elektroladestationen geben.

              Fakten zum Projekt

              • Investor: Buhlmann Immobilien GmbH
              • Architekt: WOB Consult GmbH
              • Bauweise: Massivbauweise mit Betondecken
              • Fassade: Klinker-/Verblendmauerwerk kombiniert mit einer Putzfassade (Mineralfaserdämmung) sowie Glasgeländern an den Balkonen
              • Dach: massives Betondach mit Flachdachabdichtung, Dachflächen zum Teil begrünt
              • Ensemble: 2 moderne Stadthäuser
              • Gesamtwohnungszahl: 37 Wohneinheiten verteilt auf 2 Gebäude

              Wohnungsmix:

              • 10 Wohnungen mit 2 bzw. 2,5-Zimmern, Wohnfläche ca. 62 – 72m²
              • 22 Wohnungen mit 3 bzw. 3,5-Zimmern, Wohnfläche ca. 90 – 117m²
              • 5 Wohnungen mit 4-Zimmern, Wohnfläche ca. 110 – 141m²

              Besonderheiten:

              • Fußbodenheizung und Echtholzparkett
              • Bodentiefe Fensterelemente
              • Elektronisch betriebener Sonnenschutz
              • Kontrollierte Wohnraumbelüftung
              • Netzwerkverkabelung
              • Raumhöhen von mindestens 2,60m.
              • Balkone bzw. Dachterrassen
              • Aufzüge in jede Etage
              • Tiefgarage mit Elektroladestationen

              Energieeffizienz:

              • Energieeffizienz KfW 55

              Apura Living - Buhlmann Immobilien

              Buhlmann Immobilien GmbH realisiert zwei vier-geschossige Gebäude mit insgesamt 37 Eigentumswohnungen in den Steimker Gärten.

              Die neuen Wohngebäude bestehen aus unterschiedlichen Wohnungstypen und bieten damit ein breites Angebot: von der Zwei-Zimmer-Wohnung mit ca. 62m² bis hin zu großzügigen Vier-Zimmer-Wohnungen mit etwa 141m². Die Mehrfamilienhäuser sind als energieeffiziente KfW 55 Häuser konzipiert. Der Baustart ist für Herbst 2018 geplant, die Fertigstellung ist bis Anfang des Jahres 2020 vorgesehen.

              Grundrisse

              Die neuen Wohnungen zeichnen sich insbesondere durch eine schwellenlose Erreichbarkeit aller Wohnungen mit teilweise barrierearmen Grundrissen und der Möglichkeit zur flexiblen Grundrissgestaltung unter Berücksichtigung der tragenden Gebäudeteile aus. Jede Wohnung hat entweder eine Dachterrasse, einen Balkon mit Glasgeländern oder einen eigenen Gartenanteil zur exklusiven Nutzung. Weiterhin wird es Aufzüge in alle Ebenen sowie eine gemeinsame Tiefgarage mit ausreichend PKW-Stellplätzen sowie Elektroladestationen geben.

              Fakten zum Projekt

              • Investor: Buhlmann Immobilien GmbH
              • Architekt: WOB Consult GmbH
              • Bauweise: Massivbauweise mit Betondecken
              • Fassade: Klinker-/Verblendmauerwerk kombiniert mit einer Putzfassade (Mineralfaserdämmung) sowie Glasgeländern an den Balkonen
              • Dach: massives Betondach mit Flachdachabdichtung, Dachflächen zum Teil begrünt
              • Ensemble: 2 moderne Stadthäuser
              • Gesamtwohnungszahl: 37 Wohneinheiten verteilt auf 2 Gebäude

              Wohnungsmix:

              • 10 Wohnungen mit 2 bzw. 2,5-Zimmern, Wohnfläche ca. 62 – 72m²
              • 22 Wohnungen mit 3 bzw. 3,5-Zimmern, Wohnfläche ca. 90 – 117m²
              • 5 Wohnungen mit 4-Zimmern, Wohnfläche ca. 110 – 141m²

              Besonderheiten:

              • Fußbodenheizung und Echtholzparkett
              • Bodentiefe Fensterelemente
              • Elektronisch betriebener Sonnenschutz
              • Kontrollierte Wohnraumbelüftung
              • Netzwerkverkabelung
              • Raumhöhen von mindestens 2,60m.
              • Balkone bzw. Dachterrassen
              • Aufzüge in jede Etage
              • Tiefgarage mit Elektroladestationen

              Energieeffizienz:

              • Energieeffizienz KfW 55

              Sie haben Interesse?

              Die Wohnungen werden über Volkswagen Immobilien vertrieben. Alle Informationen finden Sie auf der Projektseite.

              Westend - Schölke Massivhaus

              Westend - Schölke Massivhaus

              Schölke Massivhaus errichtet 28 Eigentumswohnungen sowie vier Einfamilienhäuser in den Steimker Gärten.

              Schölke Massivhaus plant ein Gebäudeensemble aus zwei dreigeschossigen Baukörpern mit Staffelgeschossen, gemeinsamer Tiefgarage mit 42 Einstellplätzen und insgesamt 28 Eigentumswohnungen sowie vier Einfamilienhäusern. Die 2 bis 5-Zimmer-Eigentumswohnungen werden Größen zwischen 57 und 143 m² Wohnfläche und eine Ausstattung im gehobenen Standard aufweisen. Die Raumhöhen werden 2,60 m betragen und jede Wohneinheit wird über eine Terrasse, Dachterrasse oder einen Balkon verfügen – zumeist mit Westausrichtung. Das statische Konzept der Wohnanlage sieht vor, dass außer den Wohnungstrennwänden ein Großteil der Innenwände als nicht tragend konzipiert wurde, so dass vor Baubeginn noch individuelle Änderungen der Grundrisse möglich sind.

              Der Immobilienvertrieb wird über Manthey Immo stattfinden
              Schölke Massivhaus realisiert das Bauvorhaben in den Steimker Gärten als Projektteam zusammen mit dem sowohl für die Entwurfs- als auch für die Ausführungsplanung verantwortlichen Architekten Hermann Norkauer sowie der für die Projektentwicklung und den Verkauf zuständigen Manthey Immo GmbH aus Braunschweig. Der Baubeginn soll Anfang 2019 erfolgen, so dass die Wohneinheiten dann ab Mitte 2020 bezugsfertig sein werden. Über den Start der Vermarktung werden die Interessenten rechtzeitig auf der Webseite des Projektentwicklungs- und Vertriebspartners informiert.

              Westend - Schölke Massivhaus

              Schölke Massivhaus errichtet 28 Eigentumswohnungen sowie vier Einfamilienhäuser in den Steimker Gärten.

              Schölke Massivhaus plant ein Gebäudeensemble aus zwei dreigeschossigen Baukörpern mit Staffelgeschossen, gemeinsamer Tiefgarage mit 42 Einstellplätzen und insgesamt 28 Eigentumswohnungen sowie vier Einfamilienhäusern. Die 2 bis 5-Zimmer-Eigentumswohnungen werden Größen zwischen 57 und 143 m² Wohnfläche und eine Ausstattung im gehobenen Standard aufweisen. Die Raumhöhen werden 2,60 m betragen und jede Wohneinheit wird über eine Terrasse, Dachterrasse oder einen Balkon verfügen – zumeist mit Westausrichtung. Das statische Konzept der Wohnanlage sieht vor, dass außer den Wohnungstrennwänden ein Großteil der Innenwände als nicht tragend konzipiert wurde, so dass vor Baubeginn noch individuelle Änderungen der Grundrisse möglich sind.

              Der Immobilienvertrieb wird über Manthey Immo stattfinden
              Schölke Massivhaus realisiert das Bauvorhaben in den Steimker Gärten als Projektteam zusammen mit dem sowohl für die Entwurfs- als auch für die Ausführungsplanung verantwortlichen Architekten Hermann Norkauer sowie der für die Projektentwicklung und den Verkauf zuständigen Manthey Immo GmbH aus Braunschweig. Der Baubeginn soll Anfang 2019 erfolgen, so dass die Wohneinheiten dann ab Mitte 2020 bezugsfertig sein werden. Über den Start der Vermarktung werden die Interessenten rechtzeitig auf der Webseite des Projektentwicklungs- und Vertriebspartners informiert.

              Westend - Schölke Massivhaus

              Schölke Massivhaus errichtet 28 Eigentumswohnungen sowie vier Einfamilienhäuser in den Steimker Gärten.

              Schölke Massivhaus plant ein Gebäudeensemble aus zwei dreigeschossigen Baukörpern mit Staffelgeschossen, gemeinsamer Tiefgarage mit 42 Einstellplätzen und insgesamt 28 Eigentumswohnungen sowie vier Einfamilienhäusern. Die 2 bis 5-Zimmer-Eigentumswohnungen werden Größen zwischen 57 und 143 m² Wohnfläche und eine Ausstattung im gehobenen Standard aufweisen. Die Raumhöhen werden 2,60 m betragen und jede Wohneinheit wird über eine Terrasse, Dachterrasse oder einen Balkon verfügen – zumeist mit Westausrichtung. Das statische Konzept der Wohnanlage sieht vor, dass außer den Wohnungstrennwänden ein Großteil der Innenwände als nicht tragend konzipiert wurde, so dass vor Baubeginn noch individuelle Änderungen der Grundrisse möglich sind.

              Der Immobilienvertrieb wird über Manthey Immo stattfinden
              Schölke Massivhaus realisiert das Bauvorhaben in den Steimker Gärten als Projektteam zusammen mit dem sowohl für die Entwurfs- als auch für die Ausführungsplanung verantwortlichen Architekten Hermann Norkauer sowie der für die Projektentwicklung und den Verkauf zuständigen Manthey Immo GmbH aus Braunschweig. Der Baubeginn soll Anfang 2019 erfolgen, so dass die Wohneinheiten dann ab Mitte 2020 bezugsfertig sein werden. Über den Start der Vermarktung werden die Interessenten rechtzeitig auf der Webseite des Projektentwicklungs- und Vertriebspartners informiert.

              Sie haben Interesse?

              Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten zum Steimker Westend.

              Sie haben Interesse?

              Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten zum Steimker Westend.